Das Besondere an Paillasse

Nach der Rezeptur von Aimé Pouly wird das Brot aus hochwertigen Rohstoffen in drei Grundsorten gebacken:

 

  • Paillasse Hell: mit heller, knuspriger Kruste und grobporiger, weicher Krume.
  • Paillasse Dunkel: mit knuspriger Kruste und grobporiger, dunkler Krume.
  • Paillasse Rustick: mit verschiedenen Samen und Körnern und rustikalem Charakter.


Verfeinert mit weiteren Zutaten entstehen unzählige Geschmacksvarianten, wie zum Beispiel:

 

  • Paillasse Feta: mit unvergleichlich mediterranem Geschmack dank Feta-Käse, Paprika und Peperoni.
  • Paillasse Kürbis: aromatisch herbstlicher Brotgenuss.
  • Paillasse Nuss: die herzhafte Abwechslung, verfeinert mit Pinienkernen, Haselnüssen und Walnüssen.
  • Paillasse Schweizer Knoten: ein echter Hingucker, ob zum Frühstücks oder später. Schon probiert?

Pain Paillasse: das Variantenreiche