Zubereitungstipps

Genießen Sie ihr Pain Paillasse noch mehr!

 

  • Schneiden Sie das Pain Paillasse in ca. fünf Zentimeter lange Scheiben, dann halbieren Sie diese der Länge nach. So können Sie Butter, Konfitüre oder Honig optimal aufstreichen.

  • Wenn Sie Ihr Pain Paillasse nicht vollständig gegessen haben, können Sie es unverpackt, in einem Tuch oder noch besser in einem Brotsack aus Stoff aufbewahren. Verwenden Sie bitte keinen Kunststoffbehälter !  Dank seiner hohen Feuchtigkeit wird es am nächsten Tag nach leichtem Toasten seine ganze Frische zurückgewinnen.

  • Ob hell, dunkel, Rustick oder von Ihrem Paillasse-Bäcker als Oliven- Speck- Tomaten- Früchtbrot, oder einfach als Sandwich angeboten - Pain paillasse ist immer ein Genuss.

  • Wollen Sie das Schweizer Nationalgericht in einem neuem Licht entdecken? Dann probieren Sie das Paillasse-Fondue! Das Pain Paillasse verleiht dem Käse-Fondue einen völlig neuen Charakter. Perfekt für einen gemütlichen Abend mit Freunden !

  • Eine Scheibe Gänseleber auf einem Paillasse-Toast? Das ist einfach himmlisch ! Schneiden Sie das Pain Paillasse in ca. einen Zentimeter dicke Scheiben, toasten Sie diese leicht und belegen Sie sie mit einer Scheibe Gänseleber... Welch ein Genuss !

  • Das Pain Paillasse-Sandwich - die ideale Lunchpause ! Reichlich garniert oder als "Light" - Version, es sind alle Varianten möglich. Kaufen Sie es fertig bei Ihrem Paillasse-Bäcker oder stellen Sie es nach Ihrem Geschmack selbst zusammen.

Egal, auf welche Art Sie es geniessen wollen das Pain Paillasse ist immer eine Freude... Bon appétit !